Die Elbe ist ein Tidengewässer und da die Strömung recht stark ist, empfiehlt es sich, mit ihr zu fahren. Elbabwärts geht es Richtung Wedel bis nach Cuxhaven und elbaufwärts fährt man Richtung Geesthacht bis zur Schleuse. Wer nicht geschleust werden möchte, kann auch im Nebenarm vor Anker gehen und einen netten Badetag verbringen.

 

 

Unser Hafen liegt im Naturschutzgebiet auf der Pionierinsel zwischen der Autobahnbrücke A1 und der Eisenbahnbrücke. Hier sind verschiedene Wassersportvereine ansässig. Nach einem Tag auf dem Wasser kann man bei einem abendlichen Spaziergang, mit schönen Blick auf die Elbe, von der Inselspitze den Abend einläuten.

 

Für alle Sportboote gilt: Bei der Hafeneinfahrt ist der Pegelstand zu beachten, damit genug Wasser unter dem Kiel ist.